Datenrettung von Festplatten

Die Festplatte (hard disk drive) ist seit 1956 auf dem Markt, das erste Modell hatte noch die Ausmaße eines Kühlschranks. Mit der Zeit haben sich die Festplatten bezüglich Ihrer Größe, Handlichkeit und Beschaffung sehr benutzerfreundlich gestaltet. Durch das magnetische Schreib\ Leseverfahren werden Daten auf den rotierenden Scheiben hinterlegt und abgerufen.
Durch die Handlichkeit und ständig wachsenden Speichergrößen ist die Festplatte sehr empfindlich geworden. Kleinste Erschütterungen können schon einen Ausfall verursachen und lassen einen Abruf der Daten nicht mehr zu. Bei der Festplatte unterscheidet man zwischen zwei großen Fehlerpunkten:

Logischer Fehler:

Unter dem logischen Problem, versteht man unteranderem den Befall von defekten Sektoren auf der Festplatte. Sektoren können je nach Benutzen eine hohe \niedrige Anzahl von beschädigten Sektoren beinhalten. Diese verhindern das die Festplatte bzw. das System einwandfrei funktioniert.

Physikalischer Fehler:

Zu den häufigsten physikalischen Schäden gehört der berühmte Headcrash. Dabei kommen die Schreib\- Leseköpfe in Kontakt mit den Datentellern und können einen erheblichen OFS (Oberflächenschaden) hinterlassen.

Sie haben Fragen?

Zum Kontakformular

Daten jetzt retten?

Zum Diagnose-Formular